Show More

Das ozeanische Haus

DEEN

Projekt: Das ozeanische Haus  Jahr: 2018, Typ: offener internationaler Wettbewerb, Honorable Mention Wettbewerb: Ocean - Sea Museum Programm: Meeresmuseums
Größe: 20.000m2, Architektur: Opposite Office,  Benedikt Hartl Ort: Funchal, Portugal,

Für manche scheint das Plastikproblem im Ozean weit weg zu sein. Das ist es aber nicht! Dieses Ozean Museum steht für einen Wandel der Mentalität in Bezug auf Nachhaltigkeit, Recycling und Beseitigung von Ozeanplastik, indem es gleichzeitig eine Kunststoffrecyclinganlage ist.

Das ozeanische Haus ist ein Ort der Bildung, wo Menschen ein besseres Verständnis der Unterwasserwelt, Meeresverschmutzung und Klimawandel bekommen. Dieses Museum ist als ein kreisförmiger Unterwasserpfad gebaut, der in fünf Bereiche unterteilt ist, die die fünf großen Ozeane (Pazifik, Atlantik, Indisch, Antarktis und Arktis) widerspiegeln und zahlreiche Möglichkeiten bieten, etwas über die Weltmeere zu erfahren. 

Das Museum beherbergt ein Forschungszentrum mit Werkstatträumen und einer echten Recyclinganlage. Die Anlage siebt Plastikmüll aus dem Meer und produziert recycelte Boote für das Meerwasser-Freibad und Souvenirs für die Besucher. In Kombination von Form und Funktion ist das Off-Shore-Museum im Atlantik ausschließlich mit unseren Recyclingbooten erreichbar. Das "Dach" des Unterwassermuseums liegt auf Meereshöhe und ist ein offener Weg zum angeschlossenen Seebad mit Möglichkeiten zum Schwimmen, Segeln und Essen.