LECTURE // Munich Creative Businessweek



Zum Auftakt der Munich Creative Businessweek hielt Benedikt einen Vortrag in der Hochschule für Film und Fernsehen mit dem Titel











"Stell dir vor die Zukunft wird wunderbar. In eine Architektur der Zukunft"


Wohnraum in unseren Großstädten ist knapp und teuer. Können sich bald nur noch reiche Menschen leisten in der Stadt zu wohnen? Und wenn ja, ist das eine Stadt die wir wollen? Politische Instrumente wie die Mietpreisbremse oder das Baukindergeld verfehlen ihre Wirkung. Ist das politische Mittel bereits ausgeschöpft oder sollten wir die Baugesetze verändern? Werden Autos zukünftig fliegen? Und warum genau sehen unsere Häuser noch immer so aus wie vor mehreren hundert Jahren? Sehen sie überhaupt noch genauso aus oder sehen sie in Wirklichkeit nicht viel hässlicher aus? Gibt es ein Gesetz dass Häuser hässlich sein müssen? Diese Fragen auf den Grundgehend zeigt der Architekt Benedikt Hartl von Opposite Office aus München wie eine Architektur der Zukunft aussehen kann. Auch die Politik nimmt er hier in die Pflicht!


Aktuelle Einträge
Archiv

© 2020  Benedikt Hartl Opposite Office I Benedikt Hartl I info@oppositeoffice.com