NSTMACHTSPRACHL

mit Carina Thurner

DEEN

Die interaktive audiovisuelle Installation von Benedikt Hartl und Carina Thurner thematisiert den Schöpfungsprozess von Kunst. Wo fängt Kunst an? Wo hört sie auf? Das Kulturprojekt Kunst basiert auf einen kreativen Schöpfungsprozess. Der Versuch, diesen kreativen Prozess zu übergehen, entgrenzt und relativiert unseren Kunstbegriff. Ein Gewülst an Rohren in einer Tiefgarage breitet sich aus, und liegt damit, soll der Kunstbegriff nicht in einer Weise entgrenzt werden, die es am Ende unmöglich macht, über Kunst zu reden, falsch. Oder genau richtig? Denn Kunst bezeichnet die Form, in die ein Werk gegossen ist, die Art und Weise, in der es dem Rezipienten gegenübertritt. Mit Qualität hat Kunst, ganz allgemein gesprochen, nichts zu tun.